Wer steckt dahinter?:

Corkcicle (https://corkcicle.com/) stellte sich 2010 die Frage, wie man Wein bei perfekter Temperatur kühl halten könnte. Dabei wollte man weg vom typischen Eimer voller Eis und auf eine einzelne Sache zurückgreifen. So kam es zum heute unter dem Namen „Corkcicle Air“ bekannten Produkt. Seitdem beschäftigt sich Corkcicle damit Produkte in dieser Richtung weiter und vor allem neu zu entwickeln. Dem Bedürfnis seiner Kunden angepasst wird Wert auf Herstellung gelegt und bei vielen Charity Events unterstützt.

Daher werden z.B. 5% der Einnahmen über einen Einkauf des eigenen Webshops an „Charity Water“ gespendet, Das Ziel hierbei einfach und doch notwendig: sauberes Trinkwasser für die, die es brauchen! Denn nicht in jedem Land ist dies so einfach möglich oder erschwinglich. Darüber hinaus wird auch wie eben erwähnt Wert auf recycelbare Produkte gelegt. Mit jedem Produkt von Corkcicle hilfst du dabei der Plastikverschmutzung den Kampf anzusagen und unsere Erde sauberer zu machen. In den Medien ist es schon längst kein neues Thema mehr, wieviel Müll in den Meeren schwimmt und das sollte unserer Meinung nach aufhören. Alle Produkte von Corkcicle sind 100% recycelbar und quasi unendlich oft einsetzbar.

Ganz nebenbei bleibt das Unternehmen Ihrem Konzept treu und entwickelt weiterhin Produkte mit auffälligen und eindeutigen Design. Dafür wurden Sie unter anderem schon vom „reddot award 2016“ und anderen Magazinen ausgezeichnet.

Was steckt dahinter?:

Hinter dem Namen Corkcicle steckt also ein Unternehmen, dass Wert darauf legt authentische Produkte für ihre Kunden zu entwerfen und dabei Wert auf die Umwelt zu legen!
Wir finden dies in den heutigen Zeiten mit Klimawandel und steigender Umweltverschmutzung eine wichtige Sache.

Corkcicle bietet dabei nicht nur wie anfänglich erwähnt Produkte für Weintrinker, sondern auch Flaschen und Becher in verschiedenen Größen. Dabei ist es dir überlassen, ob du dein Getränk lieber heiß oder kalt halten möchtets. Denn es geht beides! Mit den uns zur Verfügung gestellten Produkten konnten wir bestätign, dass der Inhalt bis zu 25 Stunden kalt oder bis zu 12 Stunden warm bleibt. Im nächsten Abschnitt lest ihr dazu mehr!

Es werden neben den Wein und normalen Getränkeflaschen auch Kollektionen für die Hausbar oder nach bestimmten Ereignissen produziert.

Unsere persönliche Erfahrung und Empfehlung:

Wie wir in Kontakt mit Corkcicle kamen? Nun…
Während der Reise ist reichtlich trinken bei Ausflügen oder Wanderungen nicht ganz unerheblich. Das war uns zwar von Anfang an bewusst, so hatten wir uns mit 1L durchsichtigen Plastikflaschen eingedeckt. Hierbei merkten wir schnell, dass das Klima stärker der Wassertemperatur zusetzt als zuerst angenommen. Wir überlegten uns also verschiedene Möglichkeiten, um das Wasser langfristiger kalt zu halten und stießen dann irgendwann dank Vivi auf die Idee sich eher nach Thermoflaschen umzusehen, die nicht nur heiß sondern auch gut kalt halten und dabei reisegeeignet sind.

Erst kurz nach unserer Ankunft in Hawaii dann fragte Torben spontan eines Abends bei Corkcicle an, ob nicht die Möglichkeit einer Kooperation bestehe. Wir schilderten unsere Situation, Hintergrund der Reise sowie das weitere Vorhaben und fragten ob eine Unterstützung in Austausch an Erfahrungsberichte möglich sei. Und so einfach es auch klingt, hatten wir zunächst nicht mit überhaupt einer Antwort oder gar einer Zusage gerechnet. Erhielten aber kurz darauf eine sehr freundliche und unterstützende Zusage zu der Kooperation. Wir würden ein Paket mit ausgewählten auf uns zugeschnittenen Produkten erhalten und sollen einfach weiterhin via Blog und Social Media berichten. Es war eine Bereicherung für unsere Reise und ist somit auch eine persönliche Herzensempfehlung geworden. Folgende Produkte durften wir für euch auf Reisetauglichkeit testen:

 

Canteen:

Die „Canteen“ haben wir direkt in zweifacher Ausführung erhalten. Zum einen eine klassische und eine aus der „Waterman Edition“. Somit hatte jeder eine Flasche für sich und einen Tumbler zum gemeinsamen teilen, doch dazu gleich mehr. Hier einmal die wichtigsten Merkmale:

  • verschiedene Größen (9, 16, 25, 60oz)
  • 3-fach isoliert
  • hält bis zu 25 Stunden kalt
  • hält bis zu 12 Stunden warm
  • rutschfester Boden
  • drehbarer Verschluss
  • Öffnung ist groß genug für Eiswürfel
  • gefertigt aus rostfreiem Stahl
  • in vielen verschiedenen Farben und speziellen Editionen erhältlich

 

Mehr ist dazu eigentlich auch nicht zu sagen. 😉
Wunschgetränk einfüllen und genießen! Uns wurde empfohlen die Flaschen von Hand abzuwaschen und für den Innenbereich eignet sich eine Spülbürste ganz gut. Wir hatten die Canteen durchgehend im Einsatz wenn wir unterwegs waren. Sei es für Ausflüge in die Wildnis, bei der Autofahrt oder eben der Stadtbesichtigung. Die „Waterman Edition“ hat zusätzlich noch eine leicht geriffelte Oberfläche und macht sie unserer Meinung nach etwas grifffester. Das Design gefällt uns persönlich auch besser als der glänzende Lack! 🙂

Tumbler:

Der „Tumbler“ ist der Thermobecher für unterwegs! Sei es nun im Büro, als ToGo Mitbringbecher oder für den spontanen Spaziergang. Hier gelten quasi die gleichen Vorteile wie bei „Canteen“, mit einigen Ausnahmen:

  • verschiedene Größen (12, 16, 24oz)
  • hält bis zu 9 Stunden kalt
  • hält bis zu 3 Stunden warm
  • schiebbarer, spritzwassergeschützter Deckel

 

Wer wie Torben also gerne Kaffee trinkt, tut mit einem Tumbler von Corkcicle nicht nur was Gutes für die Umwelt, sondern hat auch immer seinen mobilen Kaffeebecher dabei. Den haben wir bei der Reise tatsächlich nicht ganz so häufig verwendet, da wir aufgrund der regionalen Temperaturen eher froh waren dauerhaft etwas kaltes in der „Canteen“ dabei zu haben. Hier finden wir ebenfalls das schlichte aber auffällige Design ansprechend und haben den Tumbler in Deutschland oft im Einsatz!

Dein Vorteil!:

Wir haben aktuell keinen direkten Vorteil für dich parat. Allerdings helft ihr mit einem Kauf eines der Corkcicle Produkte der Umwelt! Ist das nicht ebenfalls auch ein Vorteil für uns selbst? Es gibt heutzutage viel zu viel Plastikmüll und meistens ist es uns gar nicht bewusst, was alles in den Meeren landet. Corkcicle setzt sich daher stetig für den Umweltschutz ein und hält auch besondere Partnerschaften mit Ambassadoren (Botschaftern). Dies sind meistens Kooperationen mit allgemein bekannten Personen, welche ebenfalls hinter dem Leitbild von Corkcicle stehen und diese Botschaft aufgrund ihrer Reichweite teilen.

Da ist es doch bestimmt kein Zufall, dass Bethany Hamilton (wir konnten sie in Hawaii persönlich treffen) selbst einer dieser Ambassadoren ist.

Kurzfassung:

Solltet ihr also für eure Reise auf der Suche nach einem geeigneten Getränkebehälter sein, so können wir euch vor allem die Canteen von Corkcicle nur empfehlen! Für Zuhause ist zudem der Tumbler die ideale Ergänzung für Kaffee- oder Teeliebhaber.

Beste Grüße,
Torben & Viviane