Koh Samui – „Samui Bad Boy“

Eingetragen bei: Burger Journey | 0

In Thailand gibt es nicht nur Reis, Nudeln, Suppe oder ganz extravagante Gerichte!

Nach kurzer Recherche, wurde ich auf der Insel Koh Samui für meinen Burger Kanditaten fündig. Unser Aufenthalt in Bangkok war nur von relativ kurzer Dauer, weshalb ich hier nicht weiter Ausschau gehalten hatte. Unsere Reise nach Koh Samui haben wir mal auf eine abenteuerliche Weise angetreten und dafür den Nachtzug, Shuttle, Fähre und für das letzte Stück das Taxi gewählt. Ein langer aber dafür günstiger Trip, wo man mal eine andere Seite des Reisen kennenlernt.

Stacked

Nun aber zurück zum Burger! Da es nur 5$ kostete den Roller für den ganzen Tag auszuleihen, war es ein leichtes die ganze Insel mehrfach zu erkunden. Diverse Burger wurden im internet empfohlen, aber ein Restaurant erweckte am meisten meine Aufmerksamkeit. In mitten einer langen Souvenir und Restaurantstraße liegt das „Stacked„.

Das Restaurant sticht in der Straße durch sein modernes Erscheinungsbild hervor und bietet sowohl einige Außen- als auch Innenplätze. Die Dekoration besteht aus einer Mischung von Surfflair und . Wir entscheiden uns für einen Außenplatz und studieren die Speisekarte. Hier kommt definitiv keine Langeweile auf und es gibt genügend Abwechslung, welches zum probieren einlädt. Nun ja, die Entscheidung wird der Servicekraft mitgeteilt und wi erhalten prompt unsere Getränke, salziges Popcorn und eine Art eingelegten Salat als Vorspeise aufs Haus.

Samui Bad Boy

Unserer Burger wurden wenig später gebracht und siehe da! Schon der erste Eindruck überzeugt. Nicht nur einfach ein Burger auf dem Teller, sondern eine kreative Darstellung auf einer Schieferplatte wird einem geboten. Ich hatte mich für den „Samurai Bad Boy“ entschieden, welcher sich auf der Speisekarte wie folgt vorstellte:

  • Pulled Pork
  • Stacked BBQ
  • Cheddar
  • Jalapeno
  • Salsa Verde
  • Salad
  • Chili Lime Bun
  • + Parmesan Fries

 

DIe Suche wa ein voller Erfolg! Direkt beim ersten Anlauf habe ich hier meinen Burger für Thailand gefunden. Meistens suche ich mir am Anfang ein spezielles Restaurant heraus und lasse mich ja dann überraschen, ob mir noch weitere Burger über die Speisekarte laufen. Doch in Thailand überwiegt eher Reis und Nudeln, weshalb es bei diesem einen Burger blieb.

Mehr zu unserem Aufenthalt in Koh Samui bzw. Thailand erfahrt ihr hier.

Bis zum nächsten Burger,
Torben

Merken

Merken