Wellington – „Chicken Burger“

Eingetragen bei: Burger Journey | 0

Moin zusammen!

Nachdem euch schon der erste Burger aus Neuseeland präsentiert wurde, folgt hier der nächste.
Wellington ist die Hauptstadt Neuseelands und liegt im Süden der Nordinsel. Sie ist außerdem die verbindung zur Südinsel, denn die Fähren starten von hier bzw. kommen hier wieder von der Südinsel an. Außerdem hat uns die Stadt mit seinem Hafen und Innenstadt an Hamburg erinnert.
Die Stadt hat viele Sehenwürdigkeiten und auch einen eigene Flughafen. Verschiedene botanische Gärten, ein Cable Car, verschiedene Parks, den „Mount Victoria“ mit Aussicht über die Stadt und typisch für Neuseeland auch eine Verbindung zu „Der Herr der Ringe“. Viele Szenen wurden in Neuseeland gedreht und dafür gibt es sogar eigene Reiseführer um ja keine zu verpassen. So befindet sich unter anderem das „Weta“ Studio in Wellington, welches ebenfalls an den Filmen beteiligt war. Hierzu zählt auch das „Weta Cave„, eine Ausstellung über Film Requesiten und weitere Einblicke in die Filmproduktion. Ebenfalls hat uns das „Te Papa“ Museum sehr zugesagt, obwohl wir uns sonst sehr mit Museen schwer tun.

The Chippery

Bei all den Aktivitäten und Spaziergängen war es an einem Tag, nachdem wir auf dem „Mount Victoria Lookout“ waren, eher Zufall, dass wir am Restaurant „The Chippery“ vorbeikamen. Dieses war eher für seinen frischen Fisch bekannt, doch hatte auch diverse Burger in der Auswahl. Zu unserem besuch war relativ viel los und wir schauten uns zunächst die Karte an, bevor wir uns dann für eine Stärkung entschieden. Wer in Neuseeland Fisch probieren will, wäre hier bestimmt auch an einer guten Adresse und allgemein hatten wir während unseres Aufenthaltes in Neuseeland öfters solche Restaurants oder Verkaufsstände gesehen, welche eine vielfältige Auswahl an frischen Fangfisch hatten.

Dennoch sollte es ja ein Burger werden und daher entschied ich mich für folgenden:

Chicken Burger
  • Southern Style Spiced Floured Breast using Free-range Waitoa Chicken
  • Chipotle Mayo
  • Guacamole
  • Crispy Lettuce
  • Red Onion
  • grilled Tomato

Mal kein Rind, sondern die Wahl zum frischen Hänchen wurde auch belohnt.
Der Burger und auch das Hänchenfleisch war frisch und lecker. Das Fleisch zudem sehr zart und nicht so stark oder fad im Eigengeschmack. Somit rundeten die weiteren Zutaten das Ganze super ab. Besonders gut gefiel mir hier die Kombination aus Guacamole und der Chipotle Mayo. Während auch der Fisch in einem Pappkarton serviert wurde, so gab es auch für den Burger eine solche Verpackung. Hatte für uns vor Ort tatsächlich auch de Gefühl vom Fischmarkt vermittelt. Als Beilage gab es Kartoffelkringel und ein Softgetränk.

Wer sich also in Wellington aufhält sollte mal bei „The Chippery“ vorbeischauen und sich vom Fisch oder Burger überzeugen lassen.

Bis zum nächsten Burger,
Torben