#229 – Alltag im Heimathafen

Eingetragen bei: Deutschland | 0

Moin, Moin 🙂

Lange haben wir nichts von uns hören lassen , viel zu lange um ehrlich zu sein. Aber der Alltag hat uns eingenommen und immer gab es irgendwas zu tun. Nun wollen wir euch aber ein wenig an den letzten Monaten Teil haben lassen und euch auch von unseren nächsten Reiseplänen erzählen.

Angekommen – Neue Jobs und die Eingewöhnung

Nach der Ankunft Anfang Oktober sind wir beide in neue Jobs eingestiegen. Vivi´s Job war bis Ende des Jahres befristet und somit nur eine Übergangslösung. Daher bewarb sie sich parallel bei unterschiedlichen Stellen als Erzieherin. Sie wurde relativ schnell fündig und unterschrieb den Vertrag Anfang Dezember und startete im Kindergarten ab 01.01.2018 durch. Torben war nicht so ganz zufrieden mit seinem Job und da sich dort auch nichts zu ändern schien, machte er sich ebenfalls auf die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Leider gestaltete sich seine Suche nicht so erfolgreich. Da er jedoch bei der anderen Stelle nicht mehr länger bleiben wollte, kündigte er dort und war dann ab Mitte Dezember Arbeitssuchend.

Für Torben war das eine ungewohnte Zeit. Auf der einen Seite war die freie Zeit schön und erinnerte an unsere Reise, aber die Ungewissheit nagte schon etwas an ihm. Er hatte einige Bewerbungsgespräche aber erst im März fand er eine geeignete Stelle. Das Warten hatte ein Ende!

Nicht nur die Arbeitssuche nagte an Torben, sondern auch das Ankommen und Eingewöhnen war für ihn schwerer als für Vivi. Er sehnte sich schnell wieder zurück in die Ferne!

Alltag im Heimathafen

Doch mittlerweile haben wir unseren Alltag gefunden – auch wenn hier und da noch das Fernweh plagt. Es ist schön wieder nah an der Familie und bei den Freunden zu wohnen. Stück für Stück kommen wir mehr an, übernehmen Aufgaben, haben regelmäßige Termine und richten uns ein. Das Gute ist: Wir wohnen da, wo andere Urlaub machen und das Meer und der Strand sind schon irgendwie ein Trost! 😉

Seit unserer Ankunft gab es kleine und große Gelegenheiten von unserer Reise zu berichten. Ob nun im persönlichen Gespräch, im Interview mit der Zeitung oder Vorträge zu bestimmten Themen. Es ist uns eine wahre Freude von unseren Erlebnissen zu berichten und man bekommt immer wieder eine Gänsehaus, wenn man die Fotos und Videos sieht.

Was gibt´s Neues?

Wir sind ein Jahr älter geworden , Vivi hat nun ihr erstes, eigenes Auto (ganz stolz!) und wir fühlen uns wohl in unseren Jobs. Es gibt Anfragen für weitere Reise-Vorträge, worüber wir uns sehr freuen. Ansonsten gibt es nicht so viel Neues, denn wie gesagt: Der Alltag hat uns schnell eingenommen, was aber auch nicht so schlimm ist. Viele Reisenden machen sich Sorgen über die Rückkehr, dass sie sich nicht mehr einfinden. Das kann passieren, aber muss nicht. Wir haben uns wieder gut eingelebt, aber das Reisen wird weiterhin ein Teil von uns bleiben.

Inmitten des Alltages suchen wir uns immer wieder Zeiten für die Auszeit und wenn es möglich ist, dann machen wir uns auf Entdeckungstour. Zu unserem Hochzeitstag sind wir zum Beispiel für drei Tage nach St.-Peter-Ording ins Beach Motel gefahren. Wir hatten dort eine richtig schöne Zeit und darüber werden wir auch gesondert nochmal berichten. 😉

Ansonsten wollen wir uns an dieser Stelle für eure Unterstützung und Votings bedanken, aber leider haben wir bei dem „Blogger Open Worlds Award 2018“ nicht gewonnen. Trotzdem Danke an alle, die für uns abgestimmt haben. 🙂

Ist die nächste Reise schon geplant?

Diese Frage werden wir ziemlich oft gefragt und wurde uns auch wieder bei unserem letzten Vortrag gestellt. Die Antwort lautet: JA! Zwar nicht so groß, da wir nun feste Jobs haben und diese auch behalten wollen. Aber zwei Reisen sind für dieses Jahr schon geplant.

Im Oktober werden wir für eine Woche noch einmal nach Florida fliegen. Auch diese Reise haben wir wieder mit „ReissAus“ geplant. Ein Kurztrip, aber besser als nichts. Warum wir nochmal nach Florida reisen und was wir dort genau wollen, werdet ihr auch noch erfahren.

Der andere Trip ist eher spontan dazu gekommen, denn Torben hat bei einem Gewinnspiel eine Reise nach Portugal gewonnen. Auch dazu wird es bald noch mehr Info´s geben. Leider kann Vivi (mangels Urlaub und augrund des Zeitpunktes) nicht mit. Doch Patrick, ein sehr guter Freund und ebenso Trauzeuge von Torben, hat sich bereit erklärt gerne als Begleitperson im September auf der Reise dabei zu sein. Wir werden dann hier und auf den Social-Media-Kanälen davon berichten.

Zudem schmieden wir Pläne für neue Reiseziele und Urlaub für das Jahr 2019. Also: Our-Life-Journey ist noch lange nicht fertig mit reisen! 😉

Bis dahin…
sonnige Grüße aus dem Norden.

Torben & Viviane

PS: Nächsten Sonntag stellen wir euch einen weiteren Looperationspartner vor. 🙂

Du willst keinen Beitrag verpassen?

Dann folge uns über facebook, instagram & twitter. Hier gibt es auch immer mal Fotos oder Neuigkeiten zwischendurch.

*Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken, Organisationen, Namen oder Firmen genannt werden.