23730 Neustadt in Holstein, Germany
Hawaii2

Aloha!

WIr sind immer noch auf Oahu und heute ist ein besonderer Tag. Mein Geburtstag!
Da ist ja wohl klar, dass dieser mit einem Burger gefeiert wird. Auch wenn dies in dieser Form nicht absehbar war. Inzwischen hatten wir unsere Airbnb Unterkunft der ersten Tage verlassen und sind auf Car-Camping in unserem Mietwagen umgestiegen. So haben wir neben auch die Ost-, Nord- und Westküste für uns erkundet und waren das erste Mal im Leben mit Schildkröten schnorcheln.

Nur die Schlafsituation war im Auto nicht gerade optimal und das stellt man sich zu einem Geburtstag etwas bequemer vor. Aus einer Lauen heraus schauten wir für unsere letzten Tage auf Oahu (bevor es zur nächsten Insel gind) nochmal nach Unterkünften. Wir fanden eine ziemlich neue und wie wir später verstellten reine „Jackpot“- Unterkunft bei einem sehr freundlichen Gastgeber. Selbst nach der Reise stehen wir noch hin und wieder mit ihm in Kontakt. Das Best-Of dabei: Ein Whirpool und Grill im Garten!

Hard Rock Cafe – Honolulu

Der Tag fing super an, als wir unser Corkcicle Paket von unserer ersten Gastgeberin abholten und somit die Kooperation mit Corkcicle vertieften. Es war uns bis zu diesem Zeitpunkt unvorstellbar und nun doch wahr geworden. Ein paar Produkte zum testen und darüber berichten. Vorab hatte ich mich zu Burgermöglichkeiten informiert und letzendlich für das Hard Rock Cafe entschieden.

Das Hard Rock ist weltweit vertreten und war auch während unserer Reise öfters mal das Restaurant der Wahl. Hierbei bietet jedes je nach Stadt/Lokation seine individuellen Speisen, doch auch eine gemeinsame Basis an. Wir setzten uns bei bestem Wetter an den Balkon und stöberten durch die Karten. Vivi konnte es sich nicht nehmen und fragte bei der Servicekraft nach besonderen Geburtstagsspecial und zunächst hieß es, dass es nicht besonderes auf der Karte gibt. Dies war für mich auch vollkommen ok und wir bestellten:

Local Legendary
  • 1/2 lb Angus Beef
  • melted cheese
  • Tomatoes
  • Lettuce
  • Avocado
  • special dressing

 

 

Der Burger war spitze!
Sowohl vom Geschmack her, als auch von der Portionsgröße hat alles gestimmt. Das Fleisch war saftig und der Geschmack von Avocado und dem special Dessing am deutlichsten herauszuschmecken. Der Käse zerlief sehr gut über das Angus Beef Pattie und die Tomate machte das Ganze auch nicht zu trocken. Der Eisbergsalat ist wie man vllt. von vorherigen Burgern weiß nicht unbedingt mein Favorit. Alles in allem aber ein Burger, den ich als sehr empfehlenswert bewerten würde. Lediglich den „Fuego“ konnte er nicht übertreffen.

Als Beilage gab es Parmesan Pommes, welche ich zuvor noch nicht probiert hatte und mich ebenfalls überzeugte.

Geburtstagsüberraschung

Und dann kam sie doch noch, die Geburtstagsüberraschung. Zum Nachtisch brachte man einen Eisbecher und die Servicekraft rief alle Gäste dazu auf bei „Happy Birthday“ mitzusingen. Die Überraschung war gelungen und ich freute mich sehr, obwohl ich keinen dazu zwingen wollte. [icon icon=icon-smile size=14px color=#000 ]
Zudem bot sie an ein Foto zu machen und als kleines Extra durfte ich mich sogar an das Schlagzeug auf der Bühne setzen. Ich soll wohl übers ganze Gesicht gestrahlt haben. Naja bei einer solch genialen Wendung bei Unterkunft, Tagesablauf, Burger, Überraschung, Weltreise und meiner Frau an der Seite wohl auch nachvollziehbar. [icon icon=icon-heart size=14px color=#000 ]

Mahalo und bis zum nächsten Burger,
Torben

Verwandte Beiträge