#12 – Around-The-World-Ticket?

Eingetragen bei: Deutschland | 0

Hallo ihr Lieben!

In diesem Beitrag wollen wir euch erzählen, warum wir uns für ein Around-The-World-Ticket entschieden haben und nicht einfach-drauf-los-reisen.

Es gibt zu beiden Reisearten Vor- und Nachteile. Letztenendes muss man für sich persönlich entscheiden, was man von der Reise erwartet und was man selbst für ein Typ ist.

Bei einem Around-The-World-Ticket legt man seine Route und auch die Zeit der Reise sowie die Aufenthaltsdauern der einzelnen Orte von Anfang an fest. Das gibt zum Einen Sicherheit und Struktur, nimmt aber auf der anderen Seite die gewisse Freiheit und Spontanität.

Jede Agentur oder jedes Unternehmen hat eigene Bestimmungen für die Around-The-World-Tickets.

Man sollte sich im Vorfeld auf jeden Fall genau damit befassen, um eine gute Entscheidung für sich zu treffen.

Warum wir uns dafür entschieden haben?

Wir haben uns für ein Around-The-World-Ticket (oder auch kurz: ATW oder RTW) entschieden, weil wir unsere Reise auf ein Jahr begrenzen wollten. Außerdem sind wir Struktur-Menschen und brauchen gewisse Sicherheiten und Strukturen. Wir haben uns im Vorfeld genau überlegt, wo wir wie lange bleiben wollen und haben Prioritäten festgelegt. Natürlich kann es auch sein, dass es uns in einem Ort, wo wir nur 10 Tage eingeplant haben, so gut gefällt, dass wir dort auch gerne länger bleiben würden. Aber wir sind ja noch jung und dann kann man sich das für ein ander Mal nochmal vornehmen. Andersrum kann es uns auch passieren, dass wir ein Ort mit einer hohen Aufenthaltsdauer eingerechnet haben und es uns letztenendes doch nicht so gut gefällt – aber das kann ich mir im Moment kaum vorstellen.

Wir sind bisher zufrieden mit unserer Entscheidung. Nach der Reise werden wir bestimmt nochmal berichten, wie unsere Ansicht im Nachhinein ist.

Und falls wir während der Reise merken, dass wir an einem Ort doch länger bleiben wollen, kann man das auch mit der Agentur absprechen und ggf. Änderungen vornehmen.

Ein weiterer Aspekt für das ATW ist auch, dass im Vorfeld die Flugtickets gebucht werden und hier relativ günstig erworben werden können. Wenn man seine Reise spontan macht (mit One-Way-Tickets), muss man sich auch noch während der Reise um die Flüge kümmern und es kann einem dann auch passieren, dass keine günstigen Flüge verfügbar sind. Daran anschließend ist es für uns auch ein finanzieller Grund, warum wir uns für ein ATW entschieden haben.

Also wie schon eingangs gesagt, es gibt Vor- und Nachteile und jeder muss das für sich selbst entscheiden.

Wir freuen uns auf unsere Weltreise und freuen uns über jeden der mit uns reist!

Lieben Gruß,
Torben & Viviane