#4 – Großeinkauf

Eingetragen bei: Deutschland | 0

Moin, Moin!

Mittlerweile ist es nun nur noch weniger als ein halbes Jahr. Die Aufregung steigt und es wurde Zeit, dass wir uns um unsere Ausrüstung kümmern.

Recherche nach Backpacker-Ausrüstung.

Wir hatten uns ja schon bereits im Internet auf unterschiedlichen Seiten und Blogs erkundigt, worauf man bei einem Backpacker-Rucksack achten muss. Wichtig war auch für uns, womit Andere bereits gute Erfahrungen gemacht haben und was man Allgemein auf so einer langen Reise braucht. Außerdem hatten wir auch schon unterschiedliche Rucksäcke im Internet angeguckt und Preise verglichen.

Mit all diesen Info´s sind wir, wie im letzten Beitrag erwähnt, Anfang März zu einem Geschäft (InterSport Begro) hier in der Nähe gefahren. Da wir erstmal vor Ort schauen wollten. Dort wurden wir von einem Mitarbeiter sehr gut beraten, jedoch waren die großen Rucksäcke noch nicht vorrätig und er meinte, dass wir Ende März / Anfang April nochmal vorbei schauen sollen.

Erneuter Besuch bei InterSport Begro.

Daher sind wir letzte Woche Samstag nochmal in dieses Geschäft und trafen auf einen anderen Verkäufer, der ebenfalls sehr kompetent und freundlich war. Diesmal gab es auch die Rucksäcke, die für uns eher in Frage kamen. Wir probierten direkt zwei mit Gewichten an. Der Verkäufer zeigte uns, wie man die Rucksäcke richtig einstellt und was man noch alles beachten sollte (Verlagerung des Gepäcks, d.h. schwere Sachen nach unten und Leichte nach oben,etc.). Ebenso bei dem „daypack“ stellte er uns unterschiedliche Modelle vor.

Außerdem war er sehr an uns und unserer Reise interessiert und findet es toll, was wir vorhaben. Und so fragte er von sich aus auch gleich bei seinem Chef nach, ob wir vielleicht noch ein paar Prozente bekommen könnten, wenn wir unsere Ausrüstung bei ihnen kaufen. Der Chef gab grünes Licht und mit all diesen Info´s sind wir erstmal nach Hause und haben noch mal ein paar Nächte darüber geschlafen. Wir haben auch nochmals Preise verglichen. Schließlich sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir mit dem Ganzen dort so zufrieden waren, dass wir gerne dort unsere Ausrüstung kaufen wollen.

Entscheidung ist getroffen und Großeinkauf folgt.

Nun waren wir dann nochmal dort und haben unseren Großeinkauf getätigt. Wir trafen dort wieder den Mitarbeiter, mit dem wir letztes Mal alles ausgemacht haben. Er holte für uns dann erstmal einen Einkaufswagen und los ging es! 🙂

backpacks
Hier seht ihr unseren Großeinkauf. 🙂
Folgendes haben wir dort gekauft:

Die Rucksäcke sind echt super, da sie Größeneinstellbar sind und viele Befestigungsschlaufen haben. Die Rückenseite ist atmungsaktiv, die Hüftgurte besitzen den VARIFLEX (d.h. sie sind beweglich und passen sich der Bewegung an und dadurch sitzt der Rucksack besser und wackelt nicht so hin und her), inkl. Regenschutz und vielen Einzelfächer/-taschen. Man kann das Bodenfach von unten öffnen und von Vorne kann man auch den Rucksack wie eine Reisetasche öffnen.

Bei Torbens Rucksack kann man auch das obere Teil abnehmen und als Daypack nutzen.
Hier waren wir mit dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden, denn schließlich trägt man hier sein ganzes Hab und Gut für ein Jahr lang rum! 😉

Das Transportcover ist wichtig, da man die Rucksäcke für die Flüge einpacken muss, da die vielen Laschen sonst verheddern könnten oder der Rucksack beschädigt werden könnte. Und das dieses Cover auch noch Regenschutz bietet ist auch super!

Natürlich gab es, wie versprochen, auch eine Vergünstigung, da wir dort das alles gekauft haben und daher auch auf einen bestimmten Preis gekommen sind.

Super zufrieden! 🙂

Danke an dieser Stelle an unseren netten Verkäufer, der uns so gut beraten hat! 😉 (Falls ihr auch aus der Nähe kommt, schaut dort gerne mal vorbei – Er steht euch sicher mit Rat & Tat zur Seite.)

Nun brauchen wir nur noch ein paar Kleinigkeiten und dann kann es auch schon bald losgehen!

Bis bald,
Torben & Viviane.

Merken