#91 – Abschied … Die Reise geht weiter!

Eingetragen bei: Australien | 0

Moin, Moin & Hello from Brisbane! 🙂

Knapp über zwei Monate waren wir auf der Farm bei der Familie Hauser in Mooloo/Gympie. Eine lange Zeit, die sich nun zu Ende neigte und Abschied bedeutet…

Montag und Dienstag waren unsere letzten Arbeitstage auf der Farm. Torben hat seine Giftsprüh-Arbeiten auf einem Feld beendet und Vivi hat noch einige Aufgaben im Haus geschafft.

Cooper´s Birthday

Am Dienstag war zudem noch Coopers Geburtstag. Vivi hat Montagabend noch einen Marmorkuchen gebacken, denn den hatte sie während des Aufenthaltes schon mal gemacht und Cooper fand den so lecker. 😛 Wir haben ihm morgens gratuliert und ihm den Kuchen und seine Geschenke überreicht. Dann ging es für uns an die Arbeit – ein letztes Mal!

Nach der Arbeit haben wir schonmal unsere Unit sauber gemacht. Dann sind wir gemeinsam in die Stadt gefahren. Cooper durfte sich einen Film aussuchen, den wir dann in der Videothek ausgeliehen haben. Kristy hat noch einige Erledigungen gemacht und dann gab es ….

Abendessen bei „Mama Dee´s Kitchen“

Um etwas Besonderes für Coopers Geburtstag zu haben und als etwas Besonderes für unseren Abschied beschlossen wir fürs Abendessen zu „Mama Dee´s Kitchen“ zu gehen. Außerdem hatten wir der Familie für das Restaurant einen Gutschein zu Weihnachten geschenkt, der dann auch eingelöst werden konnte.

Wir aßen leckere Sandwiche, unterhielten uns gut und machten dort noch ein gemeinsames Foto zum Abschied!

Filmabend

Nach dem leckeren Abendessen fuhren Kristy und Vivi schon mal zurück zur Farm und Luke, Torben und die Jungs machten noch einen Halt beim Supermarkt.

Zuhause wurden noch ein paar Jobs erledigt. Dann versammelten wir uns im Wohnzimmer mit viel Chips und anderem Süßkram und schauten den Film „Storks“ – super witzig!!! Es war ein netter Abend und ein schöner Abschluss. 🙂

Abschied nehmen

Am Abend verabschiedeten uns bereits von Luke. Wir tauschten ein paar Worte aus, eine herzliche Umarmung und dann ging es für alle ins Bett!

Heute morgen standen wir wie immer um die gleiche Zeit auf. Nach dem Frühstück packten wir unsere Sachen zusammen und hielten uns bis zu unserer Abreise im Haupthaus auf. Torben hat sich zudem von jeder Katze persönlich verabschiedet (auch den kleinen) und ist noch eine Runde übers Grundstück spaziert.

Ein komisches Gefühl nach so einer langen Zeit das gewohnte Umfeld zu verlassen. Trotz ein paar kleinen Schwierigkeiten haben wir die Zeit dort genossen und die Familie in unser Herz geschlossen. Wir sind froh, dass wir die Familie mit unserer Arbeit unterstützen konnten. Dankbar für all die Erfahrungen und Erlebnisse! 🙂

Kristy brachte uns dann zusammen mit den Jungs, Jordan & Cooper, zum Bahnhof. Dort verabschiedeten wir uns von einander und die Wege trennten sich.

Mit dem Zug nach Brisbane

Von Gympie nach Brisbane dauert die Fahrt circa 3 Stunden und kostet mit der „Go-Card“ ca. 13$ (ca. 9€). Die Fahrt bietet einen schönen Ausblick und fährt unteranderem an den „Glasshouse Mountains“ vorbei. Mit der „Go-Card“ spart man etwas Geld, als wenn man die Tickets einzelnd kauft. Diese Karte gilt für ganz Queensland und funktioniert mit dem gleichen System, wie z.B. der „Opal-Card“ in NSW (New South Wales).

Unterkunft über Airbnb

Für den Aufenthalt in Brisbane haben wir uns natürlich wieder eine Unterkunft über airbnb gebucht. Wir haben hier eine Unterkunft etwas außerhalb von Brisbane bei einem jungen Ehepaar. Es ist ein kleines, süßes Haus mit schicker Einrichtung und einer Katze, die an die Katzen auf der Farm erinnert.

Nach der Ankunft haben wir nur kurz unsere Sachen abgelegt und sind dann los, um uns etwas zu Essen zu organisieren. Unsere Gastgeber hatten eine nette Übersicht mit einer Karte bereit gelegt, wo man Supermärkte und Restaurants in der Nähe findet und wie man mit welchen Verkehrsmitteln wohin kommt. Super nett vorbereitet und wir waren gleich informiert.

Somit haben wir einen kleinen Spaziergang zum Nachbarstadtteil gemacht, um dort beim „Burger Urge“ zu essen. Super leckere Burger, leckere Süßkartoffelpommes und entspannte Atmosphäre. Für 47$ (ca. 33€) gab es dort für uns Mittag- und Abendessen in Einem. Sehr empfehlenswert!! 😉

Nach dem Essen sind wir dann noch zum Supermarkt neben an und haben uns ein paar Lebensmittel eingekauft. Dann ging es auch schon wieder zurück zur Unterkunft.

Wir lassen den Abend nun gemütlich ausklingen und morgen schauen wir uns dann mal Brisbane City an! 🙂

Gruß,
Torben & Viviane